Ein Wochenende mit dem Übungsweg Authentic Movement

27. – 28.06.2020

Die Discipline of Authentic Movement – Der Übungsweg Authentische Bewegung basiert auf den Prinzipien von Präsenz, Resonanz und der Verkörperung lebensgeschichtlicher, kollektiver und spiritueller Erfahrungen

hin zu einer umfassenderen Bewusstseinsentwicklung in Verbindung mit der 
Arbeit an lebensgeschichtlichen persönlichen Verletzungen.

Vertrauen in das Leben mit all seinen Facetten und das Erleben von Ganzheit werden mit 
der Entwicklung des aufmerksamen „bewussten Körpers“ in achtsamer nicht urteilender 
und bewertender Beziehungsgestaltung möglich.

In Authentic Movement schließen die Teilnehmer/innen ihre Augen und wenden ihre Aufmerksamkeit nach Innen. Ohne musikalische Anreize folgen sie entstehenden Bewegungsimpulsen und versuchen dabei aufsteigende Körperempfindungen, Gefühle, 
Bilder und Gedanken als solche wahrzunehmen und zu verkörpern. Mit dem was auftaucht,
werden sie von der äußeren Begleiterin (Zeugin genannt) begleitet. Sie nimmt wahr, ohne einzugreifen und übt sich darin, wohlwollend mit und durch das Herz zu schauen.
Nach dem Bewegen öffnen die Teilnehmer/innen ihre Augen und treten durch Sprache noch 
einmal in Resonanz mit dem Bewegungsprozess im Gegenüber der äußeren Begleiterin. 
Im Erinnern und Benennen wird Bewusstsein über die Erfahrung möglich. Sie enthält das 
Potential zur Heilung und zur Integration.

Authentic Movement gibt Gelegenheit, sich in der Grundhaltung von Respekt, Achtsamkeit und Demut sich selbst und Anderen gegenüber zu üben und Vertrauen in 
die Weisheit des Körpers zu finden.


Leitung: Ingrun von Gruchalla: In Vorbereitung zur Lehrenden im Circles of Four in der
Discipline of Authentic Movement Heilpraktikerin mit den Schwerpunkten:
Authentic Movement, Somatic Experience (SE), Integrale somatische Psychotherapie
(ISP) Cranio-Sacrale Therapie und Akupunktur (TCM)

Ort:   Haus am Schlosspark, Am Schlosspark 23, 65203 Wiesbaden

Termin: 27. – 28.06.2020

Zeiten: Samstag 10.00 – Sonntag 17.00 Uhr

Kosten:   Gesamt 210€  (195€ bei Anmeldung und Überweisung bis 29.02.2020)
Info & Anmeldung: info@anke-teigeler.de

Dieses Seminar wird von pantarhei, Institut für Therapie, Interaktion und Tanz durchgeführt.