Jahreszyklus 2014 – Discipline of Authentic Movement

08 – 09.02 & 12 – 13.04 & 05 – 06.07 & 11-12.10.2014
Sie sind an persönlichem Wachstum und einem achtsamen Miteinander interessiert.

Sie begleiten Menschen und möchten einen gemeinsamen Raum für ihre persönliche, 
professionelle und spirituelle Entwicklung.

In dieser fortlaufenden Gruppe üben Sie durch bewusste Verkörperung (Embodiment) 
still zu werden und mit allem liebevoll da zu sein, was in diesem Moment ist.  Im Mittelpunkt 
steht die Weiterentwicklung der Authentischen Bewegung zur Discipline of Authentic Movement 
durch J. Adler als einem westlichen Weg verkörperter Bewusstseinsentwicklung und mystischer Praxis.
 Erfahrung und Integration lebensgeschichtlicher, kollektiver und transpersonaler Erfahrungen 
werden dabei in respektvoller Beziehungsgestaltung möglich.

Darüber hinaus lernen Sie diese Qualitäten in ihr berufliches Feld zu integrieren und sich als

Therapeut, Berater oder Coach darin zu qualifizieren

  • intensive Bewegungs- und psychische Prozesse mitfühlend und stabilisierend zu begleiten
  • Achtsamkeit in Bewegung, Sprache und im Kontakt zu schulen
  • verschiedene Ebenen der Wahrnehmung zu differenzieren
  • unbewusste Themen durch Bewegung ins Bewusstsein zu bringen
  • eine Haltung der Wertschätzung und Offenheit zu schulen in der Beziehung zum Klienten.

Dieser Jahreszyklus dient auch als Vorbereitung für die voraussichtlich 2015 beginnende 3-jährige Fortbildung in der Discipline of Authentic Movement.



Für wen:      Interessierte, Tanz-/Bewegungs-/Psychotherapeuten, Tänzer

Ort: 
  Wiesbaden-Biebrich, Haus am Schlosspark 23
Termine:     08 – 09.02/ 12 – 13.04/ 05 – 06.07 / 11-12.10.2014
Zeiten:        Sa. 10.00 – 18.00 und  So. 9.00 – 16.00 Uhr
Investition:      740 € / für BTD-Mitglieder 720€
Leitung:      Anke Teigeler, Lehrerin der Discipline of Authentic Movement, Ausbildungsberechtigte Tanztherapeutin (BTD), Diplompädagogin,  Certified Movement Analyst

Der erste Termin des Jahres ist für Interessierte als Entscheidungswochenende möglich. Zur Gewährleistung einer kontinuierlichen, verbindlichen und Verbindung schaffenden Atmosphäre legen sich die Teilnehmer spätestens danach für 2014 fest.

Der Jahreszyklus findet in Kooperation mit dem pantarhei-Institut www.pantarhei-institut.de statt.